News

Chemikalien Seetransport (CST) und Dr. Peters Group gründen ein Joint Venture für Shipmanagement, die CST/DS Shipmanagement GmbH

Hamburg/Dortmund, 3. Februar 2021

Die Hamburger Reederei Chemikalien Seetransport (CST) sowie der in Dortmund ansässige Investmentmanager Dr. Peters Group (DPG) gründen mit sofortiger Wirkung ein Joint Venture. Dieses soll fortan als weiterer maritimer Dienstleister am Markt tätig sein und trägt den Namen CST/DS Shipmanagement GmbH. Die Bereederungsaktivitäten der DPG-Tochtergesellschaften DS Tankers und DS Schiffahrt gehen weitestgehend in dem Joint Venture auf. Die Flotte soll weiter ausgebaut werden, insbesondere im Tankersegment.

Der Sitz des Joint Ventures wird in den Räumlichkeiten des Gesellschafters Chemikalien Seetransport in Hamburg sein.

Chemikalien Seetransport bringt tiefgreifendes Know-how im Management von LNG-, Chemikalien-, Produkten- und Rohöl-Tankern sowie Bulkern in die Unternehmung ein. Gewinnbringend ergänzt wird dieses Know-how durch die langjährige Erfahrung im technischen Management von Rohöl-Tankern und Trockenschiffen der DPG-Tochtergesellschaften DS Tankers und DS Schiffahrt.

Unabhängig vom Joint Venture werden Chemikalien Seetransport sowie DS Tankers und DS Schiffahrt als eigenständige Gesellschaften fortbestehen.

Chemikalien Seetransport wird mit einer Flotte von derzeit 40 Tankern und Bulkern ihre Marktstellung als eine der führenden deutschen Tankerreedereien weiter ausbauen.

DS Tankers und DS Schiffahrt werden auch in den kommenden Jahren ausgewählte Verträge erfüllen, die vor Gründung des Joint Ventures geschlossen worden sind. Zudem wird DPG durch ihre Tochtergesellschaften unverändert im Chartering und Crewing aktiv sein.

Christian Krämer, Chairman von Chemikalien Seetransport: „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit der Dr. Peters Group und dass wir mit der Gründung dieses Joint Ventures die aus unserem Haus betreute Flotte weiter ausbauen können. DS Tankers und DS Schiffahrt haben einen ausgezeichneten Ruf für die technische Bereederung von Rohöltankern und weiterer Tonnage wie Bulker und MPPs und ergänzen damit unsere Flotte sehr gut.“

Kristina Salamon, CEO der Dr. Peters Group, kommentiert die Gründung des Joint Venture wie folgt: „Seit rund eineinhalb Jahren treiben wir die strategische Neuausrichtung unserer Shipping-Aktivitäten voran. Durch den Schulterschluss mit Chemikalien Seetransport und der nun erfolgten Gründung eines Joint Ventures haben wir Kompetenzen, Erfahrungen und sehr gute Mitarbeiter zusammengeführt. So entsteht ein neuer, starker Schiffsmanager mit Potential für Neugeschäft und damit für den Ausbau der Flotte, die von CST/DS Shipmanagement GmbH gemanagt wird.“

Über Chemikalien Seetransport:
Chemikalien Seetransport gehört zur Krämer Gruppe, zu der auch die Ingenieurs- und Beratungsfirma Marine Service GmbH zählt, die 1958 von Dr. Karl-Heinz Krämer gegründet wurde. Chemikalien Seetransport hat sich seit ihrer Gründung 1969 zu einer weltweit anerkannten Reederei für die Bereederung von Rohöltankern, Produktentankern, Chemikalientankern, LNG- und LPG-Schiffen und Bulkern entwickelt. Die Flotte umfasst 26 Produktentanker, 13 Chemikalientanker und einen Bulker. Christian Krämer führt die Unternehmensgruppe seit 2017 in dritter Generation.

Über die Dr. Peters Group:
Die Dr. Peters Group wurde 1975 gegründet und ist ein auf Sachwerte spezialisierter Investmentmanager mit integriertem Asset Management. Mit einem Portfolio von 145 aufgelegten Fonds, über 90.000 Beteiligungen und einem investierten Volumen von 7,4 Milliarden Euro gehört die Dr. Peters Group zu den führenden deutschen Anbietern von Sachwertinvestments. Über Tochtergesellschaften wie DS Tankers und DS Schiffahrt bietet die Dr. Peters Group umfassende und professionelle Dienstleistungen für alle kaufmännischen und technischen Aufgaben im Bereich des Schiffmanagements für Tank- und Trockenschiffe an.

Die Hamburger Reederei Chemikalien Seetransport (CST) übernimmt 100 % der Anteile an der in Bremen ansässigen Reederei RIGEL Schiffahrts GmbH & Co. KG. Nach der Übernahme wird Rigel als eigenständiges Unternehmen fortgeführt.

Christian Krämer, Chairman von Chemikalien Seetransport: „Wir freuen uns, dass wir mit der Übernahme von Rigel unsere Tankerflotte ausbauen können. Rigel hat einen ausgezeichneten Ruf für die technische Bereederung von Produkten- und Chemikalientankern und ergänzt damit unsere Gruppe sehr gut.“ Chemikalien Seetransport wird mit ihren Tochtergesellschaften nach der Übernahme mit einer Flotte von 33 Tankern und Bulkern ihre Marktstellung als eine der führenden deutschen Tankerreedereien weiter ausbauen.

Chemikalien Seetransport gehört zur Krämer Gruppe, zu der auch die Ingenieurs- und Beratungsfirma Marine Service GmbH zählt, die 1958 von Dr. Karl-Heinz Krämer gegründet wurde. Chemikalien Seetransport hat sich seit ihrer Gründung 1969 zu einer weltweit anerkannten Reederei für die Bereederung von Rohöltankern, Produktentankern, Chemikalientankern, LNG- und LPG-Schiffen und Bulkern entwickelt. Die Flotte umfasst 18 Produktentanker, 3 Chemikalientanker und einen Bulker. Christian Krämer führt die Unternehmensgruppe seit 2017 in dritter Generation.

Rigel wurde 1990 gegründet und ist eine in Bremen ansässige Reederei, die sich auf die technische Bereederung von Produkten- und Chemikalientankern spezialisiert hat. Aktuell gehören 8 Chemikalientanker und 3 Produktentanker zur Flotte.

Fleet Magazine

Fleet Magazine 12/20

Fleet Magazine 08/19

Fleet Magazine 01/18

Fleet Magazine 01/17

Fleet Magazine 01/16

CST_Downloads_150105

Fleet Magazine 01/15

Fleetmagazin 2014 - 07

Fleet Magazine 07/14

CST_Downloads_Fleetmagazin012014

Fleet Magazine 01/14

CST_Downloads_Fleetmagazin072013

Fleet Magazine 07/13

Fleet Magazine 01/13